Programm

Spielen ist die beste Mitgift des verlorenen Paradieses

Bei uns dreht sich einmal im Jahr alles um's Spielen. Was wir geplant haben, findest du hier.

Einfach mal wieder spielen

Der wichtigste Programmpunkt der Hamburger Spieletage - und damit unsere beste Begründung für die Veranstaltung - ist: 24 Stunden (Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr) Spielen, was das Zeug hält!
Der Kern der Hamburger Spieletage ist unsere große Ludothek mit etwa 2000 Brett- und Kartenspielen, aus denen ganz unkompliziert ausgewählt und losgespielt werden kann.
Damit das möglichst gut funktioniert, haben wir eine ganze Reihe SpieleErklärer© vor Ort, die bei der Auswahl des passenden Spieles und auch beim Einstieg in die Regeln helfen, ohne dass du lesen musst.
Seit den ersten HST im Jahr 2008 laden wir immer auch Autoren ein. Wenn du also magst, kannst du auch direkt mit dem Erschaffer des Spieles spielen - manchmal sogar Prototypen, also Spiele, die noch im Enstehen sind.
Mitspieler gesucht? Hier findest du sicher Mitspieler für dein ausgesuchtes Spiel oder eine Spielerunde, in der du mitspielen kannst.
Viel Spaß beim Spielen!

Ludothek

unsere Spieleausleihe und die SpieleErklärer©
Über die Jahre sind in etwa 2000 Brett- und Kartenspiele in unserer Ludothek gelandet. Den größten Teil davon findest du im großen Saal, thematisch sortiert auf den Ausleih-Tischen (zumindest zu Beginn der Spieletage).
Wenn du nicht weißt, was du spielen sollst, stehen die Spiele-Berater und SpieleErklärer© zur Seite, um das passende Spiel zu finden.
Die Ausleihe selbst ist völlig unkompliziert: mit zum Tisch nehmen und spielen. Keine Ausleihkarte und kein Pfand. Damit das gut funktioniert, sollte das Spiel danach wieder zusammen gepackt an möglichst die Stelle, von der du es geholt hast, zurück.
Wir vertrauen unseren Besuchern!

Turniere

für Kämpfer
Wer seinen Spaß am Kräfte messen hat, kommt ebenfalls nicht zu kurz. In jedem Jahr haben wir Turniere im Programm, in denen man seine Skills testen kann. Nebenbei gibt es in aller Regel tolle Preise zu gewinnen.
Einige Turniere haben echten Meisterschaftsstatus, z.B. Vorentscheide für deutsche Meisterschaften oder Regionalturniere in verschiedenen Spiele-Ligen - andere sind "einfach nur so" zum Spaß haben. In den letzten Jahren haben Verlage und deren Supporter spontan Ideen zu weiteren Turnieren und Aktionen - guck' dich also hier auf der Seite bzw. auf unserer facebook Veranstaltungsseite um, da gibt es die detaillierten Informationen zum Turnierprogramm.

zum Turnierprogramm 2017

Verlage

Die Unterstützer der Spieletatage
Nur durch die tatkräftige Unterstützung der deutschen - und inzwischen auch internationalen - Spieleverlage sind die Hamburger Spieletage überhaupt möglich.
Fast alle Spiele, die du ausprobieren kannst, werden uns von Verlagen zur Verfügung gestellt.
Einige Verlage sind mit eigenen SpieleErklärern© und Promotern vor Ort und stellen ihre Highlights vor. Einige kleine Spieleverleger bieten ihre Spiele auch direkt vor Ort zum Verkauf an.

in diesem Jahr dabei... (kommt bald)

Gewinnspiele

unsere Klassiker seit Anbeginn
Wir lassen uns eigentlich ständig etwas Neues einfallen - ein paar feste Bestandteile gibt es dennoch. Unsere Stanzteile-Rally und das Schätzspiel sind zwei dieser Kandidaten - was es damit auf sich hat, wird dir an der Kasse erklärt. Ansonsten gibt es in Absprache mit den Verlagen, die uns unterstützen gerne auch spontane Aktionen - also, stay tuned!

Aktionen 2017 (kommt bald)

Eintrittspreise

wir sind und bleiben non-profit
Die Spiele bekommen wir von den Verlagen, allerdings müssen wir für das Hamburg Haus Eimsbüttel Miete zahlen. Dazu kommen noch die Kosten für unseren Infostand auf dem Osterstraßenfest, Werbematerial und Kontoführungsgebühr. Das war's dann auch schon.
Um diese Kosten bestreiten zu können, nehmen wir von unseren Besuchern einen moderaten Eintrittspreis.
Erwachsene zahlen 5€ pro Tag, Kinder und Jugendliche 1€ pro Tag. Wenn das trotzdem zuviel für dich ist, sprich' die Menschen an der Kasse an - Lösungen gibt's immer.

Spieleentwickler

Spielen mit dem Autor
Seit Beginn der Spieletage haben wir immer Spieleautoren und ihre Prototypen dabei - das freut uns ganz besonders. Es ist schon eine besondere Erfahrung, ein Spiel vom Autor erklärt zu bekommen und vielleicht sogar mit ihm zu spielen.
Einige der Prototypen, die auf den Hamburger Spieletagen zum Testen gezeigt wurden, haben ihren Weg in Verlage gefunden und ein Spiel zu spielen, dass es (noch) nicht in einen der größeren oder kleineren Verlage geschafft hat... auch nicht schlecht.

Ohne Mampf kein Kampf

nicht nur für den kleinen Hunger zwischendurch
Für das leibliche Wohl und Weh sorgen wir ebenfalls nach Kräften. Das Café im Hamburg Haus (ein Projekt von Alraune Hamburg), ist während der Veranstaltung von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Es wird uns also hoffentlich keiner verdursten oder verhungern und das auch noch zu sehr fairen Preisen.

mehr über das Projekt Alraune

so kommst du hin
  • Bus 4 - Schulweg (3 Min. Fußweg)
  • Bus 20 - Hamburg-Haus Doormannsweg
  • Bus 25 - Hamburg-Haus Doormannsweg
  • U2 - Emilienstraße (3 Min. Fußweg)
©2008-2017 Oliver Schuldt | Hamburger Spieletage